Mietvereinbarungen

der Wohnmobilvermietung TransVia

Anzahlung, Kaution & Bezahlung:

Ist das Wohnmobil nach Ihrer Rückkehr intakt, wird die Kaution umgehend an Sie retourniert.

Um Ihre Reservierung verbindlich zu machen, bitten wir um eine Anzahlung in der Höhe von € 500,- an uns zu leisten. Der Restbetrag ist vor Abreise zu begleichen. Zu unserer Sicherheit erheben wir eine Kaution in der Höhe von € 500,- die Sie bitte vor Reiseantritt in bar leisten. Ist das Wohnmobil nach Ihrer Rückkehr intakt, wird die Kaution umgehend an Sie retourniert.

Storno oder Rücktritt:

Im Fall einer Stornierung stellen wir folgende Stornogebühren in Rechnung:
      bis 30 Tage vor Reiseantritt 30 % der Miete
      bis 14 Tage vor Antritt 60 % der Miete
      ab dem 13. Tag bzw. bei Nichtabnahme 80 % der Miete.

Versicherung:

Die Wohnmobile sind haftpflicht- und vollkaskoversichert. Bitte beachten Sie den Selbstbehalt von EUR 800,-- pro Schaden bei der Vollkaskoversicherung. Geschwindigkeitsüberschreitungen oder andere Strafmandate sind vom Mieter zu begleichen. Schäden durch unsachgemäße Nutzung werden nicht durch die Versicherung gedeckt, sondern müssen vom Mieter getragen werden. Schäden, die durch beschlagnahmte Fahrzeuge entstehen sind vom Mieter zu tragen.

Führerschein:

Zur Nutzung unserer Wohnmobile ist ein Führerschien der Klasse B erforderlich. Das höchste zulässige Gesamtgewicht der Fahrzeuge darf nicht überschritten werden. Im Fall einer Überschreitung sind wir nicht haftbar. Das Fahrzeug darf nur von den im Mietvertrag eingetragenen Lenkern gefahren werden. Für jeden Lenker muss eine Kopie des Führerscheins hinterlegt werden.

Nichtraucherschutz:

Um den erstklassigen Komfort unserer Wohnmobile zu sichern, bitten wir Sie das strenge Rauchverbot im Wohnmobil zu achten. Sollten Sie sich dem wiedersetzen,

Erhalt und Rückgabe:

Sie erhalten das Fahrzeug voll betankt und müssen es auch wieder eben so retournieren. Bei Nichtbeachtung verrechnen wir den aktuellen Treibstoffpreis plus 50%. Das Fahrzeug wird gereinigt übergeben. Bei der Rückgabe muss es besenrein sein. Achten Sie darauf, dass das WC bereits entleert ist, ansonsten sehen wir uns gezwungen eine WC-Entleerungs-Pauschale von € 55,- einzuheben.
Der Mieter verpflichtet sich, das Wohnmobil zum vereinbarten Termin zurückzugeben. Bei verspäteter Rückgabe, die der Mieter zu vertreten hat, hat er für jeden angefangenen Tag den doppelten Tagsatz und den eventuell anfallenden Mietausfall zu bezahlen.

Fahrten ins Ausland:

Fahrten außerhalb der EU müssen vor Antritt der Reise schriftlich vereinbart werden. Fahrten in Kriegs- und Krisengebiete sind verboten.

Haustiere im Wohnmobil:

Haustieren sind im Wohnmobil nur gegen Rücksprache gestattet. Schäden, die das Haustier verursacht sind vom Mieter zu begleichen.

Nutzung des Fahrzeuges:

Das Fahrzeug darf nicht zur Teilnahme an motorsportlichen Veranstaltungen, Fahrzeugtests, zur Beförderung von leicht entzündlichen, giftigen oder sonst gefährlichen Stoffen, zur Begehung von Zoll- oder sonstigen Straftaten (auch wenn diese nur nach Recht des jeweiligen Tatortes mit Strafe bedroht sind), zur Weitervermietung, für sonstige Nutzungen, die über den vertraglichen Gebrauch hinausgehen verwendet werden. Für alle Schäden die aus einer solchen Verwendung entstehen haftet ausschließlich der Mieter.

Reparaturen:

Sollten Reperaturen nötig sein, kontaktieren Sie uns umgehend. Lassen Sie keine Reperaturen durchführen, die nicht mit uns abgesprochen wurden. Nur dann können wir eine detaillierte Rechnung mit der Rechnungsadresse Autofrächterei Silo Melmer GesmbH & CoKG, Industriezone 60, 6460 Imst und unter Angabe unserer ATU UID-Nr. 32517103 rückerstatten.

Unfälle, Diebstahl, Einbruch

Bei Einbruch, Unfall, Diebstahl, oder Schäden durch Dritte ist ausnahmslos ein polizeiliches Protokoll aufzunehmen, und TransVia zu verständigen.

Haftungsausschluss:

Kann ein Mietfahrzeug vom Vermieter durch Verschulden Dritter nicht termingerecht bereitgestellt werden, so werden alle bisherige Zahlungen unverzüglich retourniert. Weitere Ansprüche gegen den Vermieter können nicht geltend gemacht werden.

Gerichtsstand:

Imst

Download der AGB im pdf Format [klick]